Wir sind für Sie da

Seitenberggasse 17/2, 1160 Wien

Icon Telefon
Icon Mail

Kontaktformular

    First slide

    Freude am
    Bewegen

    Ihr Besuch

     

    Durch eine gute Anbindung an den Verkehrsknotenpunkt Ottakring mit den Linien U3, 44. 46. S45, 48A und 2 kommen Sie öffentlich rasch zu uns. Ebenso gibt es meist gute Parkmöglichkeiten vor dem Haus.

    Die Praxis befindet sich in ruhiger Lage im Erdgeschoß eines renovierten Gründerzeithauses. Die Räumlichkeiten sind behindertengerecht erreichbar. Neben einem kleinen Warteraum mit Rezeption können Sie sich zum Vorbereiten und Umziehen auf die Therapiestunde in den großen Sanitärraum zurückziehen.

    Weiters stehen Ihnen ein 25 m2 und ein 34 m2 großer Therapieraum je nach Nutzungserfordernis zur Verfügung. Die Praxis ist mit klassischen Trainingsgeräten aber auch modernem Laufband und Seilzugapparat gut ausgerüstet.

    Auf Hygiene lege ich sehr viel wert.

     

    Was benötigen Sie für eine/die erste Einheit Physiotherapie?

    • ausgefüllten und unterschriebenen Rahmenvertrag – Rahmenvertrag 1,2020
    • Verordnung vom Arzt
    • Befunde, wenn vorhanden
    • Bequemes Gewand (Kurze Hose, T-Shirt)

    Details zur Behandlung entnehmen Sie bitte den AGBs, Informationen 1,2020

    Ich bitte um Verständnis, dass ich aus Datenschutzgründen keine Verordnungen und Befunde per email oder WhatsApp entgegennehmen oder versenden. Sie können die datenschutzsichere App Signal (kostenlos) verwenden. Medizinische Auskünfte sind nur telefonisch möglich!

     

    Da ich wegen Covid spezifischere Hygieneanforderungen einhalten muss, nehmen Sie bitte eine Mund-Nasenschutz-Maske (keine Visiere!), Ihr Fieberthermometer und einen Kugelschreiber mit. Die Maske ist während der Therapie zu tragen. Es sind die praxiseigenen Desinfektionsmittel zu verwenden. angehörige dürfen NICHT mit in die Ordination, gegebenenfalls hole ich Sie persönlich von der Straße ab.

    Bitte haben Sie Verständnis, dass ich zur Zeit durch den hohen Hygieneaufwand weniger Therapieplätze zu Verfügung habe und ich daher triagieren muss. Ich gebe akuten Patienten (postoperativ, nach Akutgeschehen wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Schmerzen) den Vorzug.